Ratgeber im Sterbefall


Beim Ableben rufen Sie bitte Ihren Hausarzt oder einen Arzt und lassen den Totenschein ausstellen.

Dann nehmen Sie Kontakt mit dem Bestattungshaus Düring auf.

 

Tag & Nacht 03338 - 70 59 10

 

Folgende Unterlagen benötigen wir für unsere weiteren Dienstleistungen:

  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Geburtsurkunde
  • Familienstammbuch bei Verheirateten
  • Scheidungsurteil bei Geschiedenen
  • Sterbeurkunde des Ehepartners bei Verwitweten
  • Krankenversicherungskarte
  • Rentenbescheide (evtl. auch Hinterbliebenenrente)
  • Policen für bestehende Lebens-,  Unfall- und Bestattungsvorsorgeversicherungen
  • Beitragsbücher von Verbänden und Organisationen, die Sterbehilfe zahlen
  • Grabkarte oder Stellenbezeichnung, wenn bereits eine Grabstelle vorhanden ist


... Ändern, Stornieren, Kündigen


  • Arbeitgeber verständigen: Restgeld fordern
  • Versicherungsanstalt: Hinterbliebenenrente beantragen
  • Daueraufträge ändern / kündigen
  • Postgiro / Bank
  • Bausparkasse
  • Mietvertrag
  • Strom / Gas
  • Telefon
  • Rundfunk / Zeitschriften
  • Mitgliedschaften in Vereinen und Organisationen
  • Testament beim Amtsgericht zur Eröffnung einreichen und Erbschein beantragen
  • Erbschaftsfragen mit Steuerberater, Rechtsanwalt / Notar besprechen


Begleitung im Trauerfall


Das Bernauer Bestattungshaus von Jörg Düring steht Ihnen mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen in den schweren Stunden eines Sterbefalls zur Seite. Jörg Düring ist rund um die Uhr, Tag und Nacht, werktags wie feiertags, ansprechbar.

Wir erledigen sämtliche Formalitäten und die wunschgemäße Ausrichtung der eigentlichen Trauerfeier inklusive Blumenschmuck. Möglich sind alle Bestattungsformen bis hin zu See- oder Waldbestattung.