Weihnachtsgrüße

 

In diesem Monat begehen wir das Fest der Feste. Weihnachten ist das Fest der Familie, der Besinnung, der Liebe und der Erinnerung.

Ein besonderer Geist schwingt im Advent durch unsere vertrauten Orte.

Und doch ist für einige unter uns diesmal alles anders.

Der Vertrautheit ist Angst, Unbehagen und Schmerz gewichen.

Der geliebte Mensch, der Geborgenheit, Liebe und Zuversicht gab, ist nicht mehr da.

Das Bestattungshaus Düring hat auch in diesem Jahr wieder versucht Hilfe und Beistand in den ersten Stunden der Trauer zu leisten.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnacht und den Trauernden einen Beistand, der den Schmerz und den Verlust erträglich macht.

 



Dienstleistung und Hilfe mit Leib und Seele

Mein Name ist Jörg Düring.

Seit 2001 bin ich als Bestatter für Sie da, wenn Sie einen Menschen verloren haben. Aus eigener Erfahrung weiß ich sehr gut, wie komplex die Situation in einem Sterbefall ist. Zwischen Lähmung und Angst, in der sich immer die Furcht vor dem eigenen Tod widerspiegelt, muss das Begräbnis in einer recht kurzen Frist organisiert werden.

Die Todesfälle in meiner eigenen Familie wurden damals ganz unpersönlich und mit sehr „pietätvollem Bestattergesicht“ abgearbeitet. Und genau das fand ich selbst ganz furchtbar.


Das Wichtigste für mich ist der würdige Umgang mit den Verstorbenen und den Hinterbliebenen. Die Einhaltung von Absprachen mit den Angehörigen ist selbstverständlich.

 

Bei mir sind Sie als Gast, Rat- und Hilfesuchender jederzeit willkommen.

Sie können schon beim ersten Gespräch zu allen wichtigen Fragen sehr ausführlich beraten werden und wissen dann, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen. Ich bin jederzeit Ihr persönlicher Ansprechpartner. Diese Zusage gilt vor, während und auch nach einem Trauerfall.

Vielleicht möchten Sie sich einfach einmal unverbindlich beraten lassen oder mich und meine Arbeit kennenlernen?

Meine Tür steht Ihnen jederzeit offen.

 

Nehmen Sie sich die Zeit für ein Gespräch.

Hochachtungsvoll

Jörg Düring